Der Drache Schmidolin Ferien mit Kindern auf der Schmittenhöhe

Am Hausberg von Zell am See, der Schmittenhöhe, gibt es einen ganz besonderen Hausherren: Den kleinen Drachen Schmidolin. Er lebt das ganze Jahr über am Berg, verbringt seine Zeit am liebsten mit kleinen Besuchern und hat allerlei Schabernack im Kopf. Im Winterurlaub mit der Familie triffst du ihn auf Skiern auf der XXL Funslope oder auf der Kidsslope, wo er dir die Pistenregeln erklärt. Im Sommer verwandelt er den Wald auf der Schmittenhöhe in eine aufregende Erlebniswelt und lädt Kinder zu Mutproben, Klettereien und zum Rätselraten ein.

Skifahren lernen mit Schmidolin

Einen Winterschlaf braucht Schmidolin nicht. Viel lieber ist er mit kleinen Skifahrern und Snowboardern am Familienberg Schmittenhöhe auf den Pisten unterwegs. Im Winterurlaub mit der Familie begegnest du ihm in der Skischule vor Ort. Dort hilft er mit und ist ein besonders geduldiger Lehrer: Schließlich will er selbst ein großer Skifahrer werden! Ihm sind die Pistenregeln besonders wichtig. Diese erklärt er den Kindern gerne ausführlich, damit sie auf den Pisten stets sicher sind. Und wenn das mit dem Kurvenfahren erst einmal klappt, zeigt dir Schmidolin den Weg zur Funslope XXL oder zur Kidsslope.

Für die ganze Familie auf der Schmittenhöhe  | © Zell am See-Kaprun Tourismus
Themenweg: Schmidolins Feuertaufe

Wer im Sommer auf der Schmittenhöhe wandert, trifft bestimmt auf ihn: Schmidolin hat sich hier einen eigenen Abenteuerpark gebaut. Aber der kleine Drache braucht dringend Hilfe: Er muss das Feuerspeien lernen und ohne die Unterstützung der Kinder schafft er das nicht. Damit Schmidolin seine Feuertaufe besteht, müssen die Kinder am Erlebniswanderweg knifflige Aufgaben lösen und waghalsige Mutproben bestehen. Alle Antworten werden dann im Abenteuerpass dokumentiert, damit Schmidolin sich am Ende mit einer kleinen Erinnerung bedanken kann. Für dieses Angebot für Kinder brauchst du keine separate Eintrittskarte: Der Eintritt zu Themenweg ist im Seilbahnticket inkludiert.

Schmidolins Feuertaufe in Zell am See-Kaprun  | © Schmittenhöhe
Spielplatz: Schmidolins Drachenfeuer

Dieser Spielplatz ist für Drachenfreunde gemacht: Schmidolins Spielturm mit dem Namen Drachenfeuer birgt viele Abenteuer für kleine und große Gäste. Hier können Kinder klettern, kriechen, schaukeln und rutschen, den Aussichtsturm erklimmen und die Drachenhöhe erspähen. Über eine Rutsche geht es sicher wieder auf den Boden zurück, wo zum Ausruhen Schaukeln und Liegebänke warten.

Familienurlaub auf der Schmittenhöhe | © Schmittenhöhe
E-Motocross: Schmidolins Feuerstuhl

Gleich bei der areitXpress Bergstation hat Schmidolin sich einen Traum erfüllt: Hier dreht er auf seinem Feuerstuhl – einem E-Motocross Bike – seine Runden. Du möchtest mitmachen? Perfekt! Kinder ab sechs Jahren können auf einer abgesicherten Rundstrecke mit speziellen Kinder-Elektrobikes fahren. Für Anfänger gibt es eine Einschulung durch die Profis vor Ort, fortgeschrittene Feuerstuhl-Piloten können sich bereits im E-Motocross-Parcours versuchen. Währenddessen haben die Eltern von der Chill-Out-Area aus alles im Blick.


Der Schmidolin Club

Schmidolin lernt das ganze Jahr über viele Freunde auf der Schmittenhöhe kennen, die ihn im Skiurlaub oder im Sommerurlaub mit der Familie besuchen. Deshalb gibt es auch einen eigenen Schmidolin Fanclub. Und der kleine Drache freut sich stets über Fanpost! Für alle Kinder zwischen vier und zwölf Jahren, die auch Mitglied im Schmidolin Club werden möchten, gibt es diese E-Mail-Adresse zur Anmeldung: schmidolin@schmitten.at

Als Mitglieder im Club werden die Kinder über Neuigkeiten informiert, zu Veranstaltungen eingeladen und stehen auf Schmidolins ganz persönlicher Freunde-Vorteile-Liste.

Das bietet der Schmidolin Club:

  • Neuigkeiten und Veranstaltungstermine von Schmidolin
  • Kostenlose Teilnahme am Schmidolin Skitag samt Schmidolin Olympiade & Verpflegung
  • 2 x im Jahr Schmidolin Kinderpost
  • Geburtstagspost von Schmidolin persönlich