Schmittenhöhe Familienberg, Skigebiet und Wanderparadies

Die 1.965 Meter hohe Schmittenhöhe ist nicht nur der Hausberg von Zell am See, sondern vor allem ein echter Alleskönner. Im Winter wie im Sommer begeistert dieses Ausflugsziel Sportler und Familien, Genießer und Panoramaverliebte: Von hier aus hast du den Zeller See, die Stadt Zell am See und bis zu dreißig Dreitausender im Blick.

10 x Urlaub auf der Schmittenhöhe
  1. Familienfreundliches Skigebiet
  2. Große Vielfalt an Pisten
  3. Ausgezeichnete Sommerbergbahnen
  4. Zahlreiche Wanderwege für Sportler und Familie
  5. Funslope XXL im Winter
  6. Zauberteppich und Kinderland
  7. Paragliding Startplatz am Gipfel
  8. Schmidolins Erlebnispark und Erlebniswanderweg
  9. Höchstgelegener E-Motocross Park Österreichs
  10. Gemütliche Hütten und Bergrestaurants

Winter auf der Schmittenhöhe

Im Winter punktet die Schmittenhöhe mit großer Pisten-Vielfalt und Familien-Highlights: Pisten in allen Schwierigkeitsgraden warten hier auf dich. Dazu kommt die Funslope XXL, ein perfekt geshapter Snowpark und die Winter-Erlebniswelt von Schmidolin, dem Drachen und Maskottchen der Schmittenhöhe.

Die Ruhe genießen zu Zweit | © Zell am See-Kaprun Tourismus
Skifahren auf der Schmittenhöhe

77 Pistenkilometer, gemütliche Hütten und sonnige Terrassen, Nachtskilauf und eine Funslope XXL: Das sind die Highlights im Skigebiet Schmittenhöhe. Das Panorama- und Familienskigebiet spannt gekonnt den Bogen von weiten Familienpisten bis zu den steilen Abfahrten für Profis. Zur Stärkung laden die vielen urigen Skihütten oder Bergrestaurants mit Sonnenterrassen ein: Perfekt, um den besten Ausblick auf Zell am See und die Region zu genießen!

Zeit zu Zweit in Zell am See-Kaprun | © Schmittenhöhe
Winterurlaub mit Kindern

Dem Ruf als Familienberg wird die Schmittenhöhe mehr als gerecht. Hier lernen die Kleinsten im Kinderskikurs mit erfahrenen Skilehrern, wie man erste Schwünge meistert: Einfache, blaue Pisten und der Zauberteppich liefern die beste Basis dafür. Kinder und Jugendliche, die schon sicher auf Skiern stehen, toben sich auf der Kidsslope, im Snowpark oder auf der Funslope XXL aus. Sprünge, Wellen und Steilkurven sind genau das richtige Gelände für stundenlangen Skispaß!

Familienurlaub in Zell am See-Kaprun | © Zell am See-Kaprun Tourismus

Sommerurlaub auf der Schmittenhöhe

Sobald der Schnee auf der Schmittenhöhe schmilzt, verwandelt sich der Zeller Hausberg in ein Wanderparadies. Mit Bergbahn und Gondel schwebst du unkompliziert von Zell am See aus Richtung Gipfel, um von dort aus deine Wanderungen zu starten: Dabei hast du die Wahl zwischen gemütlichen Spaziergängen und Kräuterwanderungen bis hin zu Höhenwanderungen und anspruchsvollen Gipfeltouren. Und hast du gewusst, dass die Schmittenhöhebahn mit dem Gütesiegel „Beste Österreichische Sommerbergbahn“ für ihre Erlebnis-Garantie ausgezeichnet wurde? 

Zeit zu Zweit in Zell am See-Kaprun | © Zell am See-Kaprun Tourismus
Wandern auf der Schmittenhöhe

Beim Wandern auf der Schmittenhöhe gilt vor allem eines: Hier muss man sich Zeit nehmen – schließlich lockt hier ein Panorama, an dem man sich nicht sattsehen kann. Bis zu dreißig Dreitausender hast du von der Schmittenhöhe aus im Blick. Am Berg kannst du gemeinsam mit einem geprüften Guide und Bergführer die Natur erkunden oder einen der gut markierten Pfade nutzen. Zudem ist die Schmittenhöhe mit ihren fast 2.000 Metern Seehöhe ein beliebter Startplatz für Paragleiter: Wann wirst du mitfliegen?

Sommerurlaub in Zell am See-Kaprun  | © Korbinian Seifert
Familienausflug im Sommer

Im Sommer lädt Schmidolin, der freundliche Drache, alle kleinen Besucher in seine Erlebniswelt auf der Schmittenhöhe ein. Hier machen sich mutige Abenteurer auf, um den kleinen Drachen bei seiner Feuertaufe zu begleiten: Dafür müssen knifflige Rätsel und Mutproben gemeistert werden! Die größeren Kinder drehen schnelle Runden bei Schmidolins Feuerstuhl im höchstgelegenen E-Motocross Park Österreichs. Außerdem warten zahlreiche familienfreundliche Wander- und Erlebniswege und Kunstinstallationen.

Sommerurlaub auf der Schmittenhöhe in Zell am See-Kaprun | © Schmittenhöhe