Entdecke jetzt deine Unterkunft
Detail Suche

Line Dance AlpFestival 

aktuelle Informationen

Stand 11.05.2020

 

Liebe Line Dance Familie!

 

Das 5. Line Dance AlpFestival findet nun in seiner Jubiläumsausgabe von 10. bis 13. Juni 2021 statt!

Gemeinsam mit unseren Partnern und mit Blick auf noch nicht feststehende Bestimmungen für den Herbst haben wir uns entschieden, die fünfte Auflage dieses Festivals direkt auf den nächsten Sommer zu verschieben.

Es ist uns hier ein Anliegen, die Line Dance Familie weiterhin in dieser großen Community in der Region begrüßen zu können, dies wäre im Herbst in der bekannten und beliebten Form jedenfalls nicht möglich gewesen. Neben einer Streichung des Weltrekordversuches auf der Staumauer in diesem Jahr hätte man sich außerdem auf Terminkollisionen mit anderen Line Dance Veranstaltungen einlassen müssen.

Der Anspruch von Zell am See-Kaprun ist hier jedoch ein Event in entsprechender Qualität und in bestmöglicher Form durchzuführen. Diesem Anspruch können wir nur mit einer Verschiebung auf das kommende Jahr gerecht werden.

 

Rückerstattung der Tickets

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bereits ein Ticket für 2020 gekauft haben, bekommen den Kaufpreis zurückerstattet.
Die Käufer werden direkt von unserem Ticketpartner EVENTJET kontaktiert und über die Abwicklung der Rückerstattung informiert.

Sollten Sie bis 24.5. nicht von EVENTJET benachrichtigt worden sein, wenden Sie sich gerne an uns unter: events@zellamsee-kaprun.com und wir kümmern uns um Ihr Anliegen.

 

Ticketverkauf für 2021

Der Ticketverkauf für 2021 startet dann wieder wie gewohnt im Herbst, wo wir Ihnen auch das Programm für kommendes Jahr präsentieren werden.

Tragen Sie sich schon jetzt den neuen Termin in Ihren Kalender ein, sagen Sie Ihren Line Dance Freunden Bescheid und freuen Sie sich mit uns auf die Jubiläumsausgabe im nächsten Jahr!

 

Bis es 2021 soweit ist, tanzen Sie mit Abstand und bleiben Sie gesund!
Ihr Event-Team aus Zell am See-Kaprun!

SAVE THE DATE:

10. - 13. Juni 2021


Line Dance AlpFestival 2019

Rückblick