Klamm Zell am See-Kaprun | © Zell am See-Kaprun Tourismus
Entdecke jetzt deine Unterkunft
Detail Suche

Sagenhafte Nacht des Wassers

Eine mystische Reise durch die Elemente Feuer, Wasser & Erde in der Sigmund Thun Klamm in Zell am See-Kaprun.

Jeden Montag von 02. Juli bis 10. September 2018 erweckt ein ganz spezielles, nächtliches Treiben die Sigmund Thun Klamm auf mystische und atemberaubende Art und Weise zum Leben. Wenn bei der sagenhaften Nacht des Wassers die geführte Wanderung durch die Klamm startet, freuen sich Eltern und Kinder auf ein romantisches, stimmungsvolles und beeindruckendes Abenteuer. Gemeinsam lauschen wir dem Rauschen des Wassers in der Schlucht, bestaunen die im Fackelschein irrwitzig leuchtenden Felsen und wandern entlang der 340 m langen Holzkonstruktion durch die Nacht - ein tolles Erlebnis!

Save the dates ...

Montags, 02. Juli - 10. September 2018, 20:00 Uhr


Um 20:00 Uhr geht es los ...

... und das mystische Zusammenspiel von Feuer, Wasser & Erde kann beginnen. Wenn wir nicht leise genug sind, wecken wir vielleicht gespenstische Gestalten, wie die Klammhexe aus ihrem Schlaf und sie wirft ihre Schatten an die kahlen Wände der Sigmund Thun Klamm. Doch keine Angst, wir sind in der Überzahl und haben nicht das Geringste zu befürchten. Lauschen wir einfach gemeinsam dem Rauschen des Wassers und bestaunen wir die tollen Felsformationen im Licht unserer Fackeln. Am Ende unserer Wanderung angekommen ist Zeit für Lagerfeuerromantik am Klammsee. Wenn das nicht gut klingt!


Facts  & Figures Sagenhafte Nacht des Wassers:
  • Geführte Wanderung durch die Sigmund Thun Klamm
  • Immer Montags von 02. Juli bis 10. September 2018
  • Start um 20:00 Uhr beim Eingang
  • Fackelwanderung über 340 m Holzkonstrukutionen durch die 32 m tiefe Schlucht
  • Unvergessliche Eindrücke der Elemente Feuer, Wasser & Erde
  • Tosendes Wasser in der Klamm
  • Lagerfeuerromantik am Klammsee
  • Ein besonderes Abenteuer für Erwachsene und abendteuerliche Kids
Zell am See-Kaprun | © Zell am See-Kaprun Tourismus
Zuerst hatte ich schon ein wenig Muffensausen vor der nächtlichen Tour durch die finstere Klamm. Aber immerhin durfte ich echt lange aufbleiben und das Lagerfeuer am Klammsee war total cool!
- Ein junger Fan der Sigmund Thun Klamm