Datenschutzinformationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO Zell am see-Kaprun App

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich in rechtmäßiger Weise auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (insb. DSGVO, DSG 2018, TKG 2021). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung – Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten – im Rahmen der Registrierung und Nutzung der Zell am See-Kaprun App.

 

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Verantwortlicher (iSd. Art 4 Z 7 DSGVO) für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten (personenbezogene Daten iSd. Art. 4 Z 1 DSGVO) ist:

ZELL AM SEE-KAPRUN TOURISMUS GMBH
Brucker Bundesstr. 1a
A-5700 Zell am See
Tel: +43 6542 770
E-Mail: welcome@zellamsee-kaprun.com
https://www.zellamsee-kaprun.com/de/impressum
 

Datenschutzbeauftragter:

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten ernst und haben dazu einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Unser Datenschutzbeauftragter ist MMag. Martin Zeppezauer, Thurnbichlweg 50, A-6353 Going am Wilden Kaiser (www.zepedes.com). Sie können unseren Datenschutzbeauftragten unter der E-Mail-Adresse martin@zepedes.com kontaktieren.

 

Wozu verarbeiten wir welche Daten und warum dürfen wir das?

Wozu verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben sich aus Ihrer Nutzung der Zell am See-Kaprun App und den Vorteilen, die wir Ihnen dadurch bieten wollen.

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen Ihrer Registrierung, um Ihnen Ihren individuellen Zugang zur Zell am See-Kaprun App zu geben, Ihnen individualisierte Informationen und Angebote machen zu können und in Folge um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Angebote unserer Region auf einfache Weise über die Zell am See-Kaprun App in Anspruch nehmen zu können (z.B. um Skitickets zu kaufen, den öffentlichen Verkehr kostenlos zu nutzen und vieles mehr). Daten Ihrer Zell am See-Kaprun Gästekarte bzw. Ihrer Zell am See-Kaprun Sommerkarte verwenden wir, um Ihnen die Vorteile (Preisnachlässe bzw. kostenlose Leistungen) beim Erwerb diverser Leistungen in unserem App-Shop, auf die Sie als Besitzer der jeweiligen Gästekarte Anspruch haben, zukommen lassen zu können. Gleichzeitig können Sie als Nutzer der Zell am See-Kaprun App die App auch nutzen, um Ihren Besitz der Gästekarte (z.B. beim Durchschreiten eines Drehkreuzes) nachzuweisen.

Wir verwenden Ihre Daten auch, um Ihnen über die App Pushnachrichten mit für Sie relevanten Informationen zukommen zu lassen, sofern Sie dem in Ihren App Einstellungen zugestimmt haben. Diese Nachrichten können teils auch von Ihrem Unterkunftsbetrieb kommen. Ihr Unterkunftsbetrieb erhält jedoch keinerlei Informationen bezüglich Ihrer in dieser App verarbeiteten Daten.

Sofern Sie das zusätzlich möchten, verwenden wir Ihre Daten auch, um Sie regelmäßig per E-Mail (über unseren Newsletter) über Neuigkeiten unserer Region zu informieren oder Ihnen auch auf unserer Website, bei meiner Google Suche sowie auf den Social Media Plattformen Facebook, Instagram, YouTube, Pinterest und Twitter) für Sie interessante Inhalte anzuzeigen.

Manchmal bieten wir auch die Möglichkeit an, über die Nutzung der App an Gewinnspielen teilzunehmen. Dabei kann es auch vorkommen, dass wir Sie bitten, z.B. Ihre Erlebnisse oder Ihre beliebtesten Angebote unserer Region auf freiwilliger Basis mit anderen über soziale Medien zu teilen.

Sollten wir uns nach Ihrer erfolgten Registrierung entschließen, Ihnen noch weitere Dienste oder Vorteile anbieten zu wollen, werden wir Ihre Daten dazu nur verwenden nachdem wir Sie darüber informiert haben (über Pushnachrichten und hier in dieser Datenschutzinformation) und sofern diese Verarbeitungszwecke mit den oben genannten Zwecken für die Verarbeitung Ihrer Daten kompatibel sind, also nur für andere ähnliche Zwecke. Sollten wir Ihre Daten für andere, neue Zwecke verarbeiten wollen, werden wir das nicht tun, ohne dass Sie uns dazu vorher Ihre Einwilligung geben.
 

Um welche Daten geht es dabei?

Schon beim Aufruf unserer App müssen wir Ihre Daten verarbeiten, um Ihnen unser Angebot aus technischer Sicht überhaupt zur Verfügung stellen zu können. Es geht dabei um Daten, die Ihr Internet-Provider an uns übermittelt: verwendetes Betriebssystem und Gerätetyp (z.B. Android/IOS), das Datum und die Uhrzeit Ihres Zugriffs sowie Ihre Mobile-User-ID.

Für Ihre Registrierung benötigen wir zusätzlich Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Für die Buchung, Reservierung der Dienstleistungen unserer Partner (Hotels, Bergbahnen oder sonstige Anbieter touristischer Leistungen unserer Region) werden wir Sie abhängig von der gewünschten Leistung nach weiteren persönlichen Daten wie Geburtsdatum, Alter, Anschrift, Ihre Urlaubsadresse, Ihre Kontaktdaten (z.B. Ihre Telefonnummer für Rückfragen), Angaben zu den gewünschten Leistungen (z.B. bestellte Waren oder beauftragte Dienstleistungen und Rechnungsdaten (wie Leistungszeitraum, Zahlungsweise, Rechnungsdatum), Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer, Kreditkartendaten) fragen.

Um Ihnen individualisierte Informationen bieten zu können, analysieren wir Ihr Nutzungsverhalten (z.B. was Sie sich anschauen, welche Leistungen Sie buchen oder wann Sie Ihren Urlaub bei uns verbringen wollen) und zeigen Ihnen auch für Sie relevante Informationen zu Angeboten in Ihrer näheren Umgebung (z.B. geöffnete Restaurants in Ihrer Nähe), sofern Sie die GPS-Funktion Ihres Mobiltelefons aktiviert haben und der Verwendung von Geodaten in der Zell am See-Kaprun App zugestimmt haben. Viele dieser Angebote (z.B. Skitickets, Radverleih etc.) können Sie direkt in Ihrer Zell am See-Kaprun App buchen, ohne dabei Ihre Daten erneut eingeben zu müssen.

Sollten Sie sich entschließen, unseren Newsletter zu abonnieren, brauchen wir dazu Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Um den Inhalt unserer Newsletter ständig zu verbessern, werden auch messen, wie oft Sie unseren Newsletter öffnen oder welche Inhalte Sie sich genauer angesehen bzw. welche weiterführenden Links zu geklickt haben.

Im Zusammenhang mit unseren Gewinnspielen kann es auch vorkommen, dass wir Sie bitten, auf freiwilliger Basis Ihre besonderen Interessen an unserer Region mit anderen zu teilen.

Sogenannte Sensible Daten (besondere Kategorien von Daten iSd. Art. 9 DSGVO), z.B. Gesundheitsdaten, werden wir nur verarbeiten, wenn Sie uns z.B. mit der Suche nach geeigneten Leistungen im Zusammenhang mit gesundheitlichen Einschränkungen (Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten, Behinderungen…) ausdrücklich beauftragst.
 

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Daten, die Sie uns für und durch die Nutzung der Zell am See-Kaprun App zur Verfügung stellen, verarbeiten wir auf Basis der Rechtsgrundlage des Art. 6 (1) lit. b DSGVO, weil diese Daten für uns zur Erfüllung Ihres Auftrags erforderlich sind. Dabei handelt es ich um die Daten, die Sie uns im Rahmen der Registrierung, bei einem Bestell-, Buchungs- oder Zahlungsvorgang oder auch generell durch Ihr Nutzungsverhalten zur Verfügung stellen, um Ihnen individualisierte Informationen und Angebote anzeigen zu können. Auf Basis derselben Rechtsgrundlage verarbeiten wir auch oben angeführte technisch notwendige Daten iSd. § 165 (3) S 3 TKG 2021 (für den Betrieb der Zell am See-Kaprun App erforderlich).

Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unsererseits erforderlich ist (z.B. Rechnungslegungspflicht, Buchführungspflicht oder sonstige gesetzliche Dokumentationspflichten), dient Art. 6 (1) lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser Interesse nicht, so dient Art. 6 (1) lit. f DSGVO („berechtigtes Interesse“) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Dies ist z.B. der Fall, wenn wir einem Service Leister unserer Region (z.B. Fahrradverleih) Ihre Daten im nötigen Umfang anzeigen, um die Abwicklung der Leistung vor Ort zu beschleunigen und um Ihnen wertvolle Zeit während Ihres Urlaubs bei uns zu sparen. Ebenso liegt es in unserem berechtigten Interesse, Ihre Berechtigung zur kostenlosen Nutzung des öffentlichen Verkehrs in unserer Region bzw. Ihren Anspruch auf sonstige ermäßigte oder kostenlose Leistungen mit Ihrer Gästekarte in Ihrer Zell am See-Kaprun App zu prüfen.

Die Nutzung Ihrer Geodaten und die Zusendung von Pushnachrichten erfolgt ausschließlich auf Basis Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 (1) lit. a DSGVO.

Die Zusendungen unseres Newsletters sowie das Ausspielen von für Sie interessanten Informationen und Werbeanzeigen auf anderen Diensten (bei Ihrer Google Suche oder Ihrer Nutzung bestimmter Social Mediaplattformen) erfolgt nur auf Basis Ihrer Einwilligung, womit wir uns in diesen Fällen auf Art. 6 (1) lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage stützen. 

Die Teilnahme an den von uns angebotenen Gewinnspielen, z.B. das Posten Ihrer Präferenzen in unserer Region, ist absolut freiwillig und erfolgt daher ausschließlich auf der Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 (1) lit. a DSGVO.

Weitere Datenschutzinformationen zu unserem Newsletter sowie uns Remarketing-Maßnahmen (plattformübergreifende Werbung) finden Sie in der Datenschutzerklärung unserer Website. Sensible Daten, die Sie uns ggfs. freiwillig zur Verfügung stellst (z.B. Gesundheitsdaten), verarbeiten wir ausschließlich auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 9 (2) lit. a DSGVO. Diese Einwilligungen können Sie jederzeit kostenlos widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Wer außer uns erhält oder sieht Ihre Daten sonst noch?

Wir verarbeiten Ihre Daten mit der Unterstützung von Auftragsverarbeitern, welche uns bei der Bereitstellung der Zell am See-Kaprun App unterstützen. Diese Auftragsverarbeiter sind durch eine entsprechende Vereinbarung iSd. Art. 28 DSGVO mit uns zum strengen Schutz Ihrer Daten verpflichtet und dürfen Ihre Daten zu keinem anderen Zweck als zur Bereitstellung unserer Dienste verarbeiten. Zur Bereitstellung der Zell am See-Kaprun App nutzen wir die Dienste folgender Auftragsverarbeiter:

Eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen als unsere Auftragsverarbeiter (sogenannte Dritte iSd. Art. 4 Z 10 DSGVO) erfolgt ggfs. an wirtschaftstypische Dienstleister wie z. B. Banken und andere Zahlungsdienstleister, Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer. Übermittlungen Ihrer Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.

Abhängig von Ihrem Auftrag (z.B. bei Buchungen und Käufen, Reservierungen und Anfragen) werden Ihre Daten ausschließlich im erforderlichen Umfang auch an unsere Partner (z.B. Hotelpartner oder andere touristische Service-Dienstleister) übermittelt, welche zur Erfüllung Ihres Auftrags notwendig sind. Die übermittelten personenbezogenen Daten variieren dabei je nach Service oder Auftrag.

 

Wo werden Ihre Daten verarbeitet?

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre Daten im EU-Raum. Sofern wir Daten in einem Drittland (d. h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten unserer Auftragsverarbeiter oder Dritter geschieht, erfolgt dies nur, wenn dazu die Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO für die Übermittlung in Drittstaaten vorliegen: also auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder unter Beachtung offiziell anerkannter vertraglicher Verpflichtungen, den sogenannten „EU-Standardvertragsklauseln“. Berufen wir uns für die Übermittlung Ihrer Daten als Rechtsgrundlage auf die EU-Standardvertragsklauseln, werden wir im Rahmen einer umfassenden Risikoabwägung zusätzlich die Zulässigkeit dieser Datenübermittlung prüfen. Sollten wir dabei zu einem negativen Ergebnis kommen, werden wir diese Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO iVm. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in ein Drittland übermitteln.

 

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden von uns grundsätzlich gelöscht, sobald der Zweck, für den wir Ihre Daten erhoben haben, entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn wir die Daten für einen mit dem ursprünglichen Zweck kompatiblen Zweck weiterverarbeiten. Sie kann ebenso erfolgen, wenn dies durch Gesetze, Verordnungen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen ist.

Ihre Registrierungsdaten bleiben bei uns gespeichert, solange Sie die Zell am See-Kaprun App nutzen. Daten, die wir mit Ihrer Einwilligung verarbeiten (z.B. Newsletter) löschen wir, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Wir werden jedoch auf Grund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 (1) lit. f DSGVO den Nachweis Ihrer ursprünglich erteilten Einwilligung für bis zu drei Jahre speichern. Daten im Zusammenhang mit dem Kauf von Waren oder der Buchung von Leistungen (Rechnungsdaten) werden wir 7 Jahre aufbewahren.

 

Wie kommen wir zu Ihren Daten?

Wir erheben Ihre Daten grundsätzlich selbst und direkt bei Ihnen, in der Regel über Ihre Registrierung und bei der Nutzung der Zell am See-Kaprun App. Es kann aber auch vorkommen, dass wir Ihre Daten für die Registrierung in der Zell am See-Kaprun App im Zusammenhang mit Ihrer gesetzlich vorgeschriebenen Gästemeldung in einem Unterkunftsbetrieb unserer Region (Hotel, Appartementhaus etc.) über eine Schnittstelle zum System des Gästemeldewesens Ihrer Urlaubsunterkunft erhalten, damit Sie Ihre Daten für den Fall der Nutzung der Zell am See-Kaprun App nicht erneut eingeben müssen. Diese Daten (Anrede, Name, E-Mail-Adresse, gebuchte Unterkunft und Aufenthaltszeitraum) werden jedoch nur dann an uns übermittelt, wenn Sie sich in der Zell am See-Kaprun App registrieren.

 

Machen wir Profiling?

Wir setzen keine Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung oder des Profilings ein, die Ihnen gegenüber eine rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen. Wir werden jedoch Ihre App-Nutzungsdaten dazu verwenden, Ihre Interessen besser kennenzulernen und Ihnen dadurch für Sie interessante personalisierte Informationen anzuzeigen bzw. Ihnen maßgeschneiderte Angebote machen zu können. Wir werden Ihre GPS-Daten (sofern die GPS-Funktion auf Ihrem Mobiltelefon aktiviert ist) ausschließlich dazu verwenden, Ihnen für Sie in Ihrer näheren Umgebung interessante Angebote (z.B. aktuell geöffnete Restaurants) anzuzeigen, erstellen dazu aber keine Bewegungsprofile.

 

Wie können Sie Ihre Datenschutzrechte wahren?

Sie haben grundsätzlich gem. DSGVO das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Besteht die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie zudem das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht auf Widerruf einer eventuell erteilten Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs wird dadurch nicht berührt. Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet. Eine ausführliche Erläuterung dieser Rechte finden Sie hier in Kapitel III.
 

Recht auf Beschwerde

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde (Wickenburggasse 8, 1080 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at).

 

Wo können Sie noch mehr erfahren?

Weitere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie auf unserer Website unter: https://www.zellamsee-kaprun.com/de/datenschutz