Paar beim Rodeln in Zell am See | © Zell am See-Kaprun Tourismus
Entdecke jetzt deine Unterkunft
Detail Suche

Rodelbahnen Zell am See-Kaprun

Rodeln - Spaß für die ganze Familie Winter wie Sommer ein Highlight in Zell am See-Kaprun

Wer Familienurlaub sagt, der muss auch Rodeln sagen. Keine Frage: mit einem Schlitten die Berge der Region Zell am See-Kaprun hinunterzubrausen, ist eine lässige Sache. Das gefällt nicht nur den Kindern. Naturgemäß ist Rodeln eine Winteraktivität. Nicht jedoch in Zell am See-Kaprun. Bei uns gibt es neben zahlreichen winterlichen Rodelbahnen auch eine Ganzjahresrodelbahn. Auf dieser kommen ganze Familien, Eltern und Kinder ins Schwärmen.


Das ganze Jahr über Rodelaction

Am Alpine Coaster, dem Maisiflitzer, ist das ganze Jahr über Rodelspaß angesagt. Während woanders in den Sommermonaten keine Rede vom Rodeln ist, kann man die Schwerkraft am Maisiflitzer das ganze Jahr über erleben. Der Alpine Coaster - eigentlich mehr Achterbahn, als Rodelbahn - steht an den Hängen des Maiskogels in Kaprun. Start und Ziel der Bahn sind am Parkplatz Schaufelberg. Dort befindet sich auch der Familien-Freizeitpark Kaprun. Mit dem Lift geht es nach oben zum Start und anschließend wie auf einer Achterbahn über Brücken, Wellen, durch Steilkurven und durch Schrägstützenkreisel wieder ins Tal. Bei Regen oder Sonnenschein, bei Kälte im Winter oder bei Hitze im Sommer - der Maisiflitzer in Kaprun hat immer Saison. Ausschließlich im Sommer wartet die Sommerrodelbahn am Biberg in Saalfelden auf ihre Gäste. Auf einer Länge von 1.600 Metern geht es durch 63 Kurven - ein toller Sommerspaß für die ganze Familie.


Winterzeit ist Rodelzeit

Die Herkunft des Rodelsports liegt jedoch ganz klar im Winter. In der kalten Jahreszeit, haben Sie die Auswahl aus mehreren tollen und unvergesslichen Rodelbahnen in und um die Region. Jede Menge Spaß verspricht die 1,5 km lange Rodelbahn vom Köhlergraben durch das Schmittental zum Hotel Waldhof in Zell am See. Täglicher Rodelspaß ist hier bis 22:00 Uhr garantiert und immer Dienstags können Sie den Rodelbus bis hin zur Schmittenhöhe trassXpress und wieder retour nehmen. In Kaprun erwartet Sie die Rodelbahn Guggenbichl, die 2 km lang ist und für noch längeres Rodelvergnügen bis 22:00 Uhr verspricht. 

Gleich um die Ecke, in Bruck an der Glocknerstraße, geht es auf zum Berggasthof Kohlschnait. Die beleuchtete Rodelbahn ist von weitem zu erkennen. Nach der gemütlichen Auffahrt mit dem Traktor und einer wärmenden Einkehr im Gasthaus, geht es mit Speed und Fun ins Tal. Die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt befindet sich ebenfalls um die Ecke. In Bramberg am Wildkogel warten Rodelaction auf 14 km Länge. Mit der Smaragdbahn geht es vorerst auf 2.100 m Seehöhe, bevor der Rodelspaß hinunter nach Bramberg seinen Lauf nimmt. Beleuchtet in der Nacht ist die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt von weitem erkennbar und ein Markenzeichen der Region der Wildkogelarena. Rodelfans, zieht euch warm an, die Talfahrt über 14 km dauert ihre Zeit, doch es handelt sich um ein unvergessliches Erlebnis.

Bei uns wird das ganze Jahr gerodelt. Ob am Maisiflitzer, auf der Sommerrodelbahn oder auf der längsten beleuteten Winterrodelbahn der Welt am Wildkogel. Buchen Sie am besten jetzt gleich Ihren nächsten Sommer- oder Winterurlaub in der Region Zell am See-Kaprun. Für Fragen nehmen Sie am besten direkt mit uns Kontakt auf!