Entdecke jetzt deine Unterkunft
Detail Suche

Schnee, Schnee & nochmal Schnee

Zell am See-Kaprun wird zum Winterwonderland - gefahrlos urlauben in Österreich

Viele wird es vielleicht verwundern, doch trotz diverser Horrormeldungen über Schneechaos, Lawinengefahr und Straßensperren kann man in und um Zell am See-Kaprun einen traumhaften Winterurlaub genießen in Österreich. Einfach für die Anreise etwas mehr Zeit einplanen und den Skiurlaub auf gesicherten Pisten genießen.

Viel Schnee in den Bergen!

Die hohe Lawinengefahr auf den Bergen und die angespannte Situation im freien Skiraum lassen sich nicht leugnen. Skifahrer und Snowboarder sind dringend angehalten, auf den gesicherten Pisten zu bleiben und sich nicht Abseits der Piste zu begeben. Mit Lawinenstufe vier von fünf ist nicht zu spaßen und wir alle müssen vorerst auf Skitouren und auf die besten Freeride-Abfahrten verzichten.


Wie kommt es zu dieser Ausnahmesituation?

Eine gute Fragen, die wir uns auch seit Tagen stellen. Es kommt nicht häufig vor, dass innerhalb einer Woche so viel Schnee vom Himmel fällt, wie normal innerhalb eines Monats. Wir freuen uns sehr, dass sich Diplom-Meteorologin Corinna Borau für uns Zeit genommen hat, um uns ein paar Fragen zu beantworten. Corinna steht regelmäßig für Sender wie ProSieben vor der Kamera und berichtet über das Wetter auf wetter.com. Heute steht sie uns kurz Rede und Antwort zum aktuellen, schneereichen Wetter in den Alpen:

Frau Borau, vielen Dank für Ihre Zeit. Woher kommt der viele Schnee, der derzeit die Alpen in Atem hält? Welche Wetterlage verursacht die andauernden Schneefälle? Warum schneit es in den Nordalpen viel und südlicher der Alpen weniger?

Zwischen tiefem Luftdruck über Osteuropa und einem kräftigen Hoch über dem Atlantik entsteht eine andauernde nördliche Strömung. Die aktuellen Schneefälle werden dadurch wiederholt von Norden an die Alpen gedrückt. Dort stauen sich die Wolken und schneien sich aus. Diese Wetterlage hat schon seit einigen Tagen Bestand und wird auch noch einige Tage anhalten.

 

Können wir zukünftig öfter mit so viel Schneefall rechnen?

Tendenziell ja, denn mit der Erderwärmung kann die Luft mehr Feuchtigkeit aufnehmen und es kann zu stärkeren Niederschlagsereignissen kommen, die dann auch länger anhalten. Wie wir auch im vergangenen Sommer 2018 gesehen haben, geht der Trend zusätzlich dahin, dass sich gewisse Wetterlagen für längere Zeit, Wochen oder sogar Monate halten. So folgen auf lange Phasen mit Sonne und Hitze eben langanhaltende Niederschläge. Der viele Schnee fällt zusammen mit viel Wind, was die Lawinensituation zusätzlich verschärft.

 

Gibt es aktuell auch mehr Sturmereignisse als üblich?

Das würde ich nicht so sehen, durch die sich kaum ändernde Wetterlage aktuell entsteht vermutlich der Eindruck. Die Kombination aus starkem Schneefall, Wind und Schneeverwehungen ist nicht ungewöhnlich und kommt im Winter sehr oft vor.


Trotz des vielen Schneefalls,

Kein Risiko für ihren Winterurlaub in Zell am See-Kaprun

Wenn Sie und Ihre Liebsten in Zell am See-Kaprun einen Urlaub geplant haben, so müssen Sie diesen nicht stornieren.

Unsere Region liegt weder in einem engen Talkessel, wir befinden uns nicht in einem Talschluss und wir werden auch weiterhin nicht von der Umwelt abgeschnitten werden. Auch wenn Sie bei Ihrer An- und Abreise mitunter Verzögerungen in Kauf nehmen müssen, vor Ort müssen Sie mit maximal geringen Verkehrseinschränkungen rechnen. Sie können auch weiterhin ganz komfortabel mit der Bahn anreisen. 

Kommen Sie gut zu uns in die Region Zell am See-Kaprun und freuen Sie sich auf ein Winterwunderland, wie Sie es nicht alle Tage zu Gesicht bekommen.