Jodelkurs auf der Schmittenhöhe | © Dominik Wartbichler
Entdecke jetzt deine Unterkunft
Detail Suche

#MyInstaWeekend in Zell am See-Kaprun

Neun Instagramer zu Besuch auf ein aufregendes Wochenende in der Region Zell am See-Kaprun.

Was braucht ein echter Instagramer, um richtig gute Stories und Impressionen posten zu können? Action, Erlebnis, Entspannung und eine Region, die das alles wie keine andere verkörpert. Zell am See-Kaprun, die vielen Locations, die herrliche Natur und die Vielzahl an Erlebnissen, die hier warten, sind das perfekte "Setting" für actionhungrige und optimal vernetzte Instagramer. Aus diesem Grund haben wir neun Instagramer eingeladen, ein einzigartiges Outdoor-Wochenende in der Region Zell am See-Kaprun verbringen.

Bühne frei für #MyInstaWeekend" 2017. Die Reise Blogger, Johannes Hulsch (@bokehm0n) und Sylvia Matzkowiak (@goldie_berlin) waren ebenso mit der Kamera zu Besuch, wie die Lifestyle-Blogger Irina und Raresh Peicu (@irinahp, @me_and_mango) und Emilia Schöller (@_pommegranate). Außerdem waren die Instagrammer Sarah Pour (@sarahpour), Sebastian Scheichl (@zeppaio), Marc Bächtold (@marcbaechtold) und Dominik Wartbichler (@dominikwartbichler) mit dabei.

Sie durften ein actionreiches Wochenende lang alles erleben, was unsere Region zu bieten hat. Eine Gipfeltour auf das Kitzsteinhorn, ein Helikopter Flug und ein Jodelkurs mit der regionalen Jodelschule waren nur eine Handvoll Schwerpunkte. Untergebracht waren unsere Gäste im vier Sterne Superior Resort TAUERN SPA Zell am See - Kaprun, wo sie sich in der 20.000 m2 Wasserwelt von den ereignisreichen Tagen erholen konnten.

Tag 1: Anreise und Begrüßung

"Meet and Greet" - nach der Begrüßung der Instragramer wurde keine Zeit mehr verloren und es ging gleich los mit dem Kennenlernen der Region. Ein paar Impressionen entlang der wunderschönen Seepromenade mit den Trikkes, bevor es um die schönsten Fotomotive in der Altstadt von Zell am See ging. Beim gemeinsamen Abendessen in Zell am See wurden erste Eindrücke besprochen und jeder war sich einig: "das werden ein paar unvergessliche Tage in der Region Zell am See-Kaprun!"

Tag 2: Gipfelsieg am Kitzsteinhorn

"Mein erster 3.000er" - war das Motto des 2. Tages für unsere Instagramer. Die Stimmung beim Frühstück im Tauern SPA war hervorragend, obwohl eine leichte Anspannung nicht geleugnet werden konnte. Nicht jeder Instragramer verfügte bisher über viel alpine Erfahrung. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sollte man allerdings schon mitbringen, will man den Gipfel des Kitzsteinhorns ausgehend von der Bergstation in Angriff nehmen. Ein paar einführende Worte von unseren erfahrenen Bergführern aus der Region und los ging es dem Himmel entgegen. Für die meisten war es tatsächlich ihr erster 3.000er, was sich in reger Aktivität in den News-Feeds niederschlagen sollte. Wenn echte Instagramer unterwegs sind, ist stets Zeit zum Fotographieren und Posten einzuplanen. Noch mehr Fotos und coole Stories gab es anschließend bei der Führung durch die Gipfelwelt 3.000 und wieder waren sich alle einig: "Jetzt ist Zeit für ein leckeres Mittagessen" und zwar in Salzburg höchstem Restaurant. Wieder im Tal und festen Boden unter den Füßen besuchten sie die Wasser-, Licht, Musik- & Lasershow beim Zeller Seezauber. Ständig fielen die Blicke unserer Gäste auf die in der ferne leuchtende Gipfelstation am Kitzsteinhorn. "Dort oben sind wir heute gewesen - Wahnsinn." Ein würdiger Abschluss eines aufregenden Tages in den Hohen Tauern!

Tag 3: Lamawanderung zum Klammsee 

Der 3. Tag, es ging spannend weiter. Der Morgen startete wieder einigermaßen aktiv, bei einer Lamatrekking-Tour konnte sich jeder ganz gemütlich auf einen weiteren Tag in Zell am See-Kaprun einstellen. In der Sigmund Thun Klamm, durch die in weiterer Folge der Weg in Richtung Klammsee führte, war es wieder Zeit für glühende Kameras, Objektive und Camcorder. Die Sigmund Thun Klamm wird von der Kapruner Ache geformt, die sich seit vielen tausend Jahren Ihren Weg durch die Felsen bahnt - auf gute Fotomotive brauchten unsere Gäste hier nicht zu warten. Der Nachmittag stand dann wieder im Zeichen von Adrenalin und alpiner Herausforderung. Schon mal was vom höchstgelgenen Klettersteig auf einer Staumauer gehört? Dieser befindet sich ebenso in der Region Zell am See-Kaprun und unsere Instagramer wagten sich auch an diese Herausforderung. Bei der anschließenden Wanderung zur Fürthermoar Alm war Zeit, wieder ein wenig runterzukommen und als der "Schaf Toni" uns auf seinem Hof begrüßte, machte sich bei einigen wieder der Hunger bemerkbar. Gut, dass Toni schon eine riesige Pfanne Kasnocken über dem Feuer platziert hat - Hunger ist kein Freund guter Instragram-Stories!

Tag 4: Heliflug, Jodelkurs und Gala Dinner 

"Morgenstund hat Gold im Mund" - zumindest wenn man sich in Zell am See-Kaprun befindet und seinen Instagram Feed mit guten Fotos und Stories füllen will. An Bord eines Hubschraubers kann das eigentlich nicht schief gehen und so standen die Münder einiger unserer Gäste offen, als sie mit abmontierten Helikoptertüren mit mysnapair zwischen Hohen Tauern, dem Zeller See und den Steinbergen umherflogen. Es gibt sicherlich weithaus schlechtere Motive für passionierte Fotographen. Beim Jodelkurs mit der Pinzgauer Jodelschule zeigte sich, wer stimmlich etwas auf dem Kasten hat. Gar nicht so einfach das Jodeln. Beim Steinerwirt in Zell am See wartete anschließend ein leckeres Mittagessen, welches auch den müdesten Stimmbändern neue Kraft verleihen sollte. Den Nachmittag des 4. Tages verbrachten unserer Instagramer ohne Programm und sie konnten die Gegend mal auf eigene Faust erkunden. Den einen oder anderen konnte man sicherlich noch beim Üben des perfekten Jodlers beobachten. Am Abend wartete mit dem Gala Dinner im Tauern SPA ein großes Highlight auf unserer Gäste und das anschließende Moonlight Schwimmen im Skyline Pool setzte diesem Abend noch die Krone auf!

Tag 5: Abreise

Auch die schönste Zeit geht irgendwann zu Ende und so kam der Tag 5, als wir uns von unseren Instramern verabschieden mussten. Nach einem letzten, ausgiebigen Frühstück im Tauern SPA war es an der Zeit "good bye" zu sagen und unsere Gäste traten den Nachhauseweg an. Das #MyInstaWeekend 2017 war ein voller Erfolg und wir bedanken uns bei unseren Gäste von ganzen Herzen. Es war uns eine Freude, euch unserer wunderschöne Region Zell am See-Kaprun näherzubringen und freuen uns darauf, euch recht bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen! #CUSOONINZELLAMSEEKAPRUN

Bis bald in Zell am See-Kaprun