Weltrekord in großer Höhe in Österreich: Line Dance AlpFestival | © Zell am See-Kaprun Tourismus/ mediaproductionsBK
Entdecke jetzt deine Unterkunft
Detail Suche

Infos zum Line Dance AlpFestival

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und FAQs zum Line Dance AlpFestival in Zell am See-Kaprun

Bei Fragen oder Unklarheiten finden Sie hier die Antworten - sollten dennoch diverse Ihrer Fragen unbeantwortet bleiben so kontaktieren Sie uns bitte unter: welcome@zellamsee-kaprun.com.


Allgemeine Informationen

Das Festzelt des Line Dance AlpFestivals befindet sich am Schaufelberg Parkplatz direkt in Kaprun, neben der Baumbar: Sigmund-Thun-Straße, 5710 Kaprun.

Eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen steht direkt neben dem Eventgelände zur Verfügung. Die meisten Unterkünfte in Kaprun sind fußläufig zu erreichen; zwischen Zell am See und Kaprun gibt es öffentliche Busse für Ihre Anreise.

Das genaue Programm finden Sie hier.

Alle Line Dance Workshops finden direkt im Festzelt am Schaufelberg Parkplatz statt.

Heuer sind keine Ausflüge geplant, da im letzten Jahr leider aufgrund der begrenzten Kapazitäten bei den Ausflügen nur wenige Line Dance-Fans teilnehmen konnten. Sie können aber gerne die Urlaubsregion Zell am See-Kaprun auf eigene Faust erkunden. Einige Empfehlungen für besondere Ausflüge haben wir hier aufgelistet.

Direkt am Festivalgelände gibt es diverse Getränke und Speisen zu kaufen. Zusätzlich gibt es in fußläufiger Nähe zum Line Dance AlpFestival direkt im Zentrum von Kaprun zahlreiche Restaurants.

Am Eventgelände gibt es einige Aussteller/ Händler diverser Line Dance-Artikel. Im Zentrum von Kaprun können Sie außerdem noch weitere Souvenirs kaufen.

Eine Tisch-Reservierung ist leider aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Wie im letzten Jahr können die Gruppen die Plätze frei wählen – wer natürlich früher im Festzelt ist, hat die größte Auswahlmöglichkeit. Jedoch sollten auch größere Gruppen aufgrund der vorhandenen Sitzplätze an Biertischen kein Problem sein.
Bitte beachten Sie, dass selbst angebrachte Reservierungsschilder und -zettel seitens des Veranstalters des Line Dance AlpFestivals entfernt werden.

Bitte beachten Sie, dass es sich aber um keine Kinderveranstaltung handelt, da die Live-Musik im Zelt laut sein kann und das Programm jeweils bis ca. Mitternacht läuft. Somit würden wir einen Besuch des Line Dance AlpFestivals mit Kindern nicht empfehlen.

Im Prinzip können Hunde mit Maulkorb und Leine der Veranstaltung beiwohnen, allerdings findet das Line Dance AlpFestival indoor in einem Festzelt mit lauter Musik, vielen Menschen und viel Bewegung statt. Somit würden wir einen Besuch mit Hund nicht empfehlen.


Weltrekordversuch am 16.06.2018

Hier finden Sie das Formular zur Anmeldung zum Weltrekordversuch. Eine Anmeldung ist bis 15.05. möglich. Bitte beachten Sie, dass Sie vor der Anmeldung ein Ticket für die Veranstaltung kaufen müssen, um sich zum Weltrekordversuch anzumelden.

Die angemeldeten TeilnehmerInnen am Weltrekordversuch werden mit Shuttle-Bussen direkt vom Festgelände auf die Staumauer Mooserboden gebracht. Ihre Bus-Tickets und Informationen zu den genauen Abfahrtszeiten erhalten Sie direkt bei der Abendkasse am Eventgelände. Bitte beachten Sie, dass nur ein Ansprechpartner pro Line Dance-Verein die Tickets gesammelt abholt und innerhalb des Vereins verteilt. Begleitpersonen müssen den normalen Besucherweg auf die Hochgebirgsstauseen nutzen (Anfahrt mit Bus oder PKW bis zum Parkhaus Kesselfall, weitere Auffahrt mit Verbund-Bussen und Schrägaufzug zur Staumauer Mooserboden).

 

Das Reglement beinhaltet 3 Kleidungsstücke und 3 Tänze. Im Weltrekord muss exakt nach den vorgegebenen Choreographien getanzt werden. Variationen sind nicht erlaubt!
Alle Tänzer müssen mit Jeans, Cowboystiefeln und Cowboyhut bekleidet sein!
Abweichungen wie z.B. Tiroler Hut, Reitstiefel oder Jeansrock sind leider nicht erlaubt. Auch Authentic Old Western Clothing ist zum Weltrekord leider nicht gestattet. Die offiziellen Tanzbeschreibungen sowie Videos zu den Tänzen finden Sie hier.

 

Begleitpersonen müssen den normalen Besucherweg auf die Hochgebirgsstauseen Kaprun nutzen (Anfahrt mit Bus oder PKW bis zum Parkhaus Kesselfall, weitere Auffahrt mit Verbund-Bussen und Schrägaufzug zur Staumauer Mooserboden).
Bitte beachten Sie, dass NUR TEILNEHMER und Offizielle während des Weltrekordversuches direkt auf die Staumauer dürfen. Begleitpersonen müssen auf einer Seite der Staumauer warten und dürfen während des Weltrekordversuches NICHT AUF DIE MAUER. Dies begründet sich dadurch, dass die TeilnehmerInnen durch ein Rekordinstitut genau gezählt werden müssen.

 

Zum Weltrekordversuch auf die Staumauer dürfen KEINE Taschen, Rucksäcke o.Ä. mitgenommen werden. Es besteht vor Ort leider keine Möglichkeit, das Gepäck zu hinterlegen oder einzuschließen. Daher würden wir Sie bitten, möglichst wenig Gepäck zum Weltrekordversuch mitzunehmen oder Ihr Gepäck während des Weltrekordversuches bei Ihren Begleitpersonen zu belassen.

Hier finden Sie den Programmablauf beim Weltrekordversuch am 16.06.2018 auf der Staumauer Mooserboden in Zell am See-Kaprun.

 

 

Sie müssen nicht an den Workshops teilnehmen, um am Weltrekordversuch teilnehmen zu dürfen. Bitte beachten Sie aber, dass die Weltrekordtänze in den Workshops nochmals wiederholt werden.

Beim Einmarsch auf die Staumauer Mooserboden bei den Hochgebirgsstauseen Kaprun werden die Kleidung sowie die Aufstellung in 2er-Reihen kontrolliert. Es dürfen sich zum Zeitpunkt des Weltrekordversuches nur Teilnehmer und Offizielle auf der Mauer befinden. Informationen zur Aufstellung finden Sie im Bild unten.

 


Tickets & Unterkunft

Die Tickets sind online hier erhältlich und können direkt zuhause ausgedruckt werden. Das ausgedruckte Ticket wird dann an der Abendkasse in ein Eintrittsband umgetauscht werden. Bitte beachten Sie, dass es zu etwaigen Gebühren für Kreditkartenzahlung o.Ä. durch das Ticketportal kommen kann.
Zahlungsmöglichkeiten beim Online-Ticketportal Eventjet: Kreditkarte, Sofortüberweisung, EPS-Überweisung
Sollten noch Karten verfügbar sein können diese auch noch an der Abendkasse vor Ort erworben werden. Bitte beachten Sie aber, dass wir aufgrund sicherheitstechnischer und behördlicher Vorschriften keine Tickets mehr ausgeben dürfen, wenn das Zelt voll bzw. ausverkauft ist.

Im Wochenendticket sind der Eintritt ins Festzelt zu den Live-Konzerten, DJ-Auftritten und Line Dance-Workshops von Donnerstag bis Sonntag (14.-17.06.2018) sowie die Teilnahme am Weltrekordversuch und die Auffahrt zu den Hochgebirgsstauseen enthalten.

Beim Online-Verkaufsportal Eventjet können maximal 10 Tickets pro Vorgang gekauft werden, die restlichen Tickets müssen also in einem zweiten Vorgang gekauft werden, ab 21 Stück ist ein dritter Kauf-Vorgang notwendig und so weiter.
Wenn Sie die Tickets in Verbindung mit einer Unterkunft benötigen, können Sie ein Package direkt über den Tourismusverband Zell am See-Kaprun (welcome@zellamsee-kaprun.com) bestellen, dann sind die Wochenendtickets für das Line Dance AlpFestival sowie eine Unterkunft in der gewünschten Kategorie inkludiert.

Wenn Sie ein Ticket erworben haben, sind Sie NICHT automatisch für die Teilnahme am Weltrekordversuch registriert. Sie müssen sich gesondert für die Teilnahme am Weltrekordversuch anmelden. Die Anmeldung läuft online über dieses Formular.

Sie können direkt beim Tourismusverband Zell am See-Kaprun ein Line Dance-Package inklusive Unterkunft, Wochenendticket und Weltrekordversuch buchen. Hier finden Sie die Informationen zum Package.
Sollten Sie bereits Tickets für das Line Dance AlpFestival gekauft haben und nur noch auf der Suche nach einer passenden Unterkunft suchen, so steht Ihnen der Tourismusverband Zell am See-Kaprun gerne unter welcome@zellamsee-kaprun.com zur Verfügung.